vorZEITEN – Archäologische Schätze an Rhein und Mosel

Wechselausstellung

Landesmuseum Koblenz | Haus der Kulturgeschichte

Bedeutende Funde und archäologische Denkmäler lassen 400 Millionen Jahre Natur- und 800.000 Jahre Kulturgeschichte erlebbar werden und geben gleichzeitig Einblicke in die faszinierenden Aufgabengebiete der Landesarchäologie.
Die Spuren, denen die Ausstellung dabei folgt, reichen von den ersten Lebensformen in den Urmeeren, dem Schädelfragment eines Neandertalers, den ersten Kunstwerken eiszeitlicher Jäger bis zum rätselhaften jungsteinzeitlichen Ritualort Herxheim.
Kommen Sie mit uns zu den reichen Metallfunden der Bronzezeit und prachtvollen keltischen Prunkgräbern, zu den ersten urbanen Zentren, den römischen Städten Mainz und Trier.
Verfolgen Sie mit uns aber auch das Ende der Macht Roms am Rhein, den Aufstieg und Prunk der Franken und Alemannen, der sich noch bis ins Mittelalter hinein, auch durch die weitreichenden Handelsbeziehungen der Region, zeigt.

Im Rahmen der Ausstellung heißt es auch 2019 wieder: "Gehen Sie auf Entdeckungstour".
In der aktualisierten Broschüre warten mehr als 500 spannende Orte der archäologischen Schatzkammer Rheinland-Pfalz auf Sie! Die Broschüre erhalten Sie bei allen Einrichtungen der Generaldirektion und einer Vielzahl von Partnern.

Auf Grund der Dateigröße empfehlen wir den Download in einem WLAN-Netzwerk.

Begleitprogramm

Kostbar, alt und wunderschön: Die Ästhetik archäologischer Schätze erleben!

Archäologische Funde aus Rheinland-Pfalz geben häufig nicht nur den Fachleuten Informationen über vergangene Zeiten preis, sondern belegen, dass sich der Mensch schon zu allen Zeiten mit schönen Dingen umgeben hat. Diese Führung geht vor allem auf die Ästhetik der Funde ein, vergleicht Formen sowie Materialien und beleuchtet die Entwicklung handwerklichen Könnens. Sie werden feststellen: Über Geschmack ließ sich wohl noch nie streiten.

Termine: Mi. 14.08.2019 | Mi. 18.09.2019, jeweils 18.30 Uhr
Dauer: circa 60 Minuten
Treffpunkt: Innenhof Landbastion (Holzpavillon)
Kosten: 4,00 € p.P.
Voranmeldung unter 0261 6675 1510 oder museumpaed.lmk(at)gdke.rlp.de erforderlich.

In den Sommerferien bietet das Landesmuseum Koblenz Kindern und ihren Eltern drei verschiedene Angebote zu seinen derzeitigen Ausstellungen an:

Bogenschießen wie zu Römerzeiten!
Schon zur Zeit der alten Römer hat das Reitervolk der Skythen Bögen als Waffe eingesetzt. Wir haben einige dieser Bögen für Kinder und Erwachsene nachbauen lassen, die Du hier ausprobieren kannst! (Bei Regen: Alternativangebot.)

Schmuck aus blauem Glas.
In der Ausstellung „vorZEITEN“ kannst Du die einmalig schöne Kette aus den ältesten rheinland-pfälzischen blauen Glasperlen bestaunen und anschließend so ein edles Geschmeide bei uns selbst aus Draht und Perlen herstellen.

Nimm was Olles, näh was Tolles!

Dein Lieblings-T-Shirt hat ein Loch oder Deine neuen Jeans einen dicken Fleck? Kein Grund zum Wegwerfen! Kleidungsstücke einfach mitbringen und etwas Neues daraus zaubern! Näherfahrung ist nicht erforderlich!

Termine: Di. 02.07.2019 | Mi. 03.07.2019 | Di. 30.07.2019 | Mi. 31.07.2019, jeweils 12:00 – 17:00 Uhr

Der Preis ist im Festungseintritt inklusive, eine Anmeldung ist nicht notwendig

Was gibt’s Schöneres für Kinder, als mit Oma oder Opa im Museum die Ausstellung „vorZeiten“ in einer Führung zu erforschen und danach bei einem Workshop noch intensiver in das Leben der Menschen vor 20.000 Jahren einzutauchen?

Für 6 – 9 Jahre von 10.00 bis 12.00 Uhr: Führung mit Workshop „Steinzeitjuwelen“
In diesem Workshop kann sich jeder seinen eigenen Schmuck aus Perlen, Leder, Fell und Federn selbst gestalten, nachdem wir die Ausstellung besucht haben. Der Clou dieser Kette: die Perlen sind genau wie in der Steinzeit auch mit Feuerstein selbst von Dir geschnitzt.

Für 10 – 12 Jahre von 14.00 bis 16.00 Uhr: Führung mit Workshop „Mammutjagd!?“
Nach dem Besuch der Ausstellung gehen wir selbst mit Speer und Speerschleuder auf die Jagd. Wer von Euch zielt wohl am besten auf unser Beutetier? Der wäre jedenfalls satt geworden! (Wetterabhängig, bei schlechtem Wetter „Schiefer Zauber? Schieferzauber!“)

Termine: Do. 04.07.2019
für Kinder von 6 – 9 Jahren: 10 – 12 Uhr
für Kinder von 10 – 12 Jahren: 14 – 16 Uhr
Eintritt:
Festungseintritt + 4€ pro Person  - darin enthalten sind Führung, Workshop-Material und pädagogische Betreuung
Anmeldung unter:
0261/6675-1510 oder museumspaed.lmk@gdke.rlp.de

 


Führung in der Ausstellung „VorZEITEN”

Die Führung zeigt die absoluten Highlights von archäologischen Funden der letzten 70 Jahre. Die Namen der Fundorte lassen Kenner aufhorchen, z.B. Gönnersdorf, Herxheim, Schifferstadt, Rülzheim. So werden sich steinzeitliche Figuren, das älteste Glas aus Rheinland-Pfalz, etruskische Kannen  und deren keltische Plagiate, römische Mosaiken und Gebäudefragmente mit merkwürdigen Herkunftsgeschichten sowie zahlreiche wunderschöne Schmuckstücke in historischer und archäologischer Bedeutung den Besucherinnen und Besuchern erschließen! Auch hier sehen sie außergewöhnliche, herausragend wichtige und sogar weltweit einzigartige Stücke.

Termine: Nach Vereinbarung, Montag bis Samstags von 10:00 – 18:00 Uhr möglich
Dauer: Ca. 1 Stunde
Kosten: 40€ pro Gruppe/Schulklasse (ab dem 5. Schuljahr)
Personenzahl: 10–20 Personen
Anmeldung unter: 0261/6675-1510 oder museumspaed.lmk@gdke.rlp.de

 

 

Unser Drache Draco nimmt Dich in der Ausstellung „vorZEITEN“ mit auf eine Zeitreise durch 400 Millionen Jahre Geschichte. Bei dieser Erkundung hilft Dir unser Rallyebogen: Fragen lesen, genau hinsehen, Antworten eintragen, Lösungswort ausfüllen, eine Menge Spaß haben. Du bekommst in dem Bogen außerdem zusätzliche spannende Informationen und kannst weitere Rätsel lösen.

Der Rallyebogen ist kostenfrei in der Ausstellung erhältlich.